Ihr qualifizierter Partner
für Kinderakustik

Hörgeräte

Erstes Anzeichen für einen beginnenden Hörverlust ist häufig das Nachfragen bei Gesprächen in geräuschvoller Umgebung, der etwas lauter gestellte TV oder auch das Nachfragen bei Zurufen auf größere Entfernung. Eine beginnende Schwerhörigkeit zeigt sich oftmals zuerst bei dem Wahrnehmen der hohen Frequenzen, das führt dazu das die Sprache immer noch gehört, aber oft nicht mehr deutlich verstanden wird.

Mit einem unverbindlichen Hörtest bei uns, indem wir die Tonwahrnehmung als auch das Sprachverstehen prüfen, bekommen Sie Auskunft über Ihr aktuelles Hörvermögen.

Sollte sich ein Hörverlust zeigen, beraten wir Sie auf Wunsch gerne zu den verschiedenen Möglichkeiten der Versorgung. Moderne Hörsysteme bieten umfangreiche Techniken, welche erst durch eine fachlich qualifizierte Anpassung, zum optimalen Hörerfolg führen können. So kann z.B. das Hören im Störgeräusch deutlich erleichtert werden, indem störende Frequenzen in dieser Situation herausgefiltert werden.

Eine erste kurze Erläuterung zu den verschiedenen Bauformen finden Sie hier. Gerne laden wir Sie ein, sich persönlich über die verschiedenen Bauformen im HörStudio Andres zu informieren.

Hinter-dem-Ohr-Geräte

(Hdo-Geräte)

Wie der Name schon vermuten lässt, werden diese Hörgeräte hinter dem Ohr getragen und man unterscheidet in verschiedene Varianten der Ankopplung an das Ohr:

HdO mit Ex-Hörer

✓ Das Hörgerät sitzt sehr unauffällig hinter dem Ohr

✓ Eine sehr kleine Bauform ist aufgrund des ausgelagerten Hörers möglich

✓ Ein sehr natürliches Klangbild entsteht durch die Position des Hörers

✓ Das Ex-Hörer-Gerät ist aufgrund von verschieden starken Hörern sehr flexibel einsetzbar

HdO mit Slim-Schlauch

✓ Das Hörgerät sitzt unauffällig hinter dem Ohr

✓ Das Hörgerät sitzt unauffällig hinter dem Ohr

✓ Ein sehr unauffälliger, dünner Schlauch leitet den Schall in den Gehörgang

✓ Eine optionale, kleine Otoplastik bietet sicheren Halt und einen optimalen Sitz

HdO mit Otoplastik

✓ Das Hörgerät sitzt bequem hinter dem Ohr

✓ Eine maßgefertigte Otoplastik sorgt für den sicheren Halt und erfüllt alle akustischen Anforderungen

 

 

In-dem-Ohr-Geräte

(IdO-Geräte)

Anders als bei den Hinter-Ohr-Geräten werden IdO-Geräte komplett im Ohr getragen und man unterscheidet dann weiter in verschiedene Baugrößen:

CIC
MIH
ITE
ITC

Bei allen IdO-Geräten wird die komplette Technik in einer individuell für Sie gefertigten Schale verbaut und somit sitzt das Hörgerät komplett im Ohr. Die Baugröße ist, neben Ihren Wünschen, abhängig von den anatomischen Gegebenheiten und dem Grad der Schwerhörigkeit.

Manchmal kann es sein, das aufgrund anatomischer oder audiologischer Vorgaben, eine Sonderversorgung wie z.B. eine Knochenleitungsversorgung o.ä. erfolgen sollte. Auch hier verfügen wir über langjährige Erfahrungen und Kontakte zu allen Herstellern um ggfs. spezielle Versorgungen realisieren zu können. Nehmen Sie dazu gerne Kontakt zu uns auf.

Informationen zu implantierbaren Hörsystemen finden Sie unter

HÖRIMPLANTATE